psychoratgeber-online.de

Community-Weblog rund um Leben und Psyche.

Rot vor Wut und gelb vor Neid

leave a comment »

Sie zerfressen uns von innen oder bringen uns zum Platzen: Negative Grundgefühle wie Neid oder maßlose Wut gefährden unser eigenes seelisches Gleichgewicht und lassen den Umgang miteinander nicht selten zu einem Tanz auf äußerst rutschigem Parkett werden.

Weiterlesen und Podcast hören auf br-online.de

Advertisements

Written by psychoratgeber

11. November 2010 at 08:02

Veröffentlicht in Neid, Wut

Tagged with , ,

Helikoptereltern: Wenn Mama und Papa die Kindheit rauben

leave a comment »

Eltern, die ihre Kinder zu sehr behüten und kontrollieren, rauben ihnen das Wichtigste, was sie haben: ihre Kindheit. „Kindheit droht verloren zu gehen“, warnt der emeritierte Professor für Entwicklungspsychologie Rolf Oerter.

Die überbehüteten Kinder von heute dürfen sich nicht mehr ausprobieren. Sie dürfen sich auch nicht mehr langweilen – Grundstoff für Fantasie. Solche Kinder verarmen emotional und geistig und werden im schlimmsten Fall an der Entwicklung eines gesunden Ichs gehindert.

Weiterlesen auf br-online.de

Written by psychoratgeber

31. Oktober 2010 at 09:27

Veröffentlicht in Erziehung

Tagged with , , ,

Fast jeder Dritte leidet an psychischer Störung

leave a comment »

Nach einer Untersuchung leiden mittlerweile rund 30 Prozent der Bevölkerung innerhalb eines Jahres an einer diagnostizierbaren psychischen Störung. Das geht laut einem Medienbericht aus einer Analyse von 19 Professoren und Klinikchefs aus den Bereichen Psychologie und Psychosomatik hervor, die die seelischen Krankheiten in Deutschland analysiert haben.

Weiterlesen auf rp-online.de

Written by psychoratgeber

28. Oktober 2010 at 12:00

Veröffentlicht in Studie

Tagged with , , , ,

Negative Gedanken ausschalten

leave a comment »

„Es sind nicht die Dinge, die uns unglücklich machen, es ist unsere Sicht der Dinge.“ Diese erstaunlich moderne Erkenntnis stammt von dem römischen Philosophen Epiktet. Doch es hat mehrere hundert Jahre gedauert, bis der amerikanische Psychoanalytiker Dr. Aaron Beck diesen Gedanken für die Behandlung von psychischen Störungen entdeckte und auf dieser Erkenntnis die kognitive Verhaltenstherapie entwickelte.

Ihm erschienen die psychoanalytischen Methoden zu langwierig und wenig effektiv, und so entwickelte er eine auf Erkenntnis beruhende (kognitive) Therapiemethode, die von einer einfachen Idee ausgeht: Wir erschaffen mit unseren Gedanken unsere Gefühle selbst. Negative Gefühle entstehen aus negativen Gedanken, positive aus positiven.

Weiterlesen auf netdoktor.de

Written by psychoratgeber

27. Oktober 2010 at 14:58

Veröffentlicht in Verhaltenstherapie

Tagged with , ,

Flow – Das Geheimnis des Glücks

leave a comment »

Der Begriff Flow stammt von Mihaly Csikszentmihalyi, der damit das Gefühl des völligen Aufgehens in einer Tätigkeit zu beschreiben versucht. Wenn wir im Flow sind, sind unser Fühlen, unser Wollen und unser Denken in diesen Augenblicken in Übereinstimmung. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht mühelos vonstatten.

Viele Tätigkeiten können Flow erzeugen. Bei einer genaueren Analyse fand Csikszentmihalyi Bestandteile, die flowerzeugenden Aktivitäten gemeinsam sind.

Weiterlesen auf gluecksarchiv.de

Written by psychoratgeber

26. Oktober 2010 at 12:00

Veröffentlicht in Glück

Tagged with , ,

Das Burn Out Syndrom aus systemischer Sicht

leave a comment »

Das Burn Out Syndrom ist heut in aller Munde. Sowohl bekannte Persönlichkeiten bekennen, diesen Zustand zu kennen und inzwischen gibt es zahlreiche “Test” um zu prüfen, ob man denn selbst davon betroffen ist.

Was früher nur als Managerkrankheit galt und häufig in Pflege- und Heilberufen anzutreffen war, scheint sich jetzt durch alle Bevölkerungsschichten zu ziehen.

Weiterlesen auf jameda.de

Written by psychoratgeber

25. Oktober 2010 at 12:00

Veröffentlicht in Burn out, Stress

Tagged with , ,

Ist Schüchtern sein falsch? Die Wahrheit über Introvertierte

leave a comment »

Es gibt zwei Arten von Menschen: extrovertierte und introvertierte. Während extrovertierte Menschen aus sich herausgehen und gern im Mittelpunkt stehen, sind introvertierte Menschen eher in sich gekehrt und lieben das Alleinsein.

Es handelt sich um zwei unterschiedliche Arten von Charakteristiken, die beide ihre Daseinsberechtigung haben. Keine von beiden ist besser oder schlechter als die andere. Dennoch werden die Qualitäten und Eigenschaften introvertierter Menschen in unserer Gesellschaft oft in einem negativen Licht gesehen, daher denken die meisten Leute, introvertiert sein sei ‚falsch‘.

Weiterlesen auf neuropool.com

Written by psychoratgeber

24. Oktober 2010 at 19:58

Veröffentlicht in Introversion

Tagged with ,